Yves Wiemann

Ihr Fachanwalt für Strafrecht

Denken Sie immer daran:
Es ist noch nichts verloren!
Ich werde mich von Anfang an 
für Ihre Interessen stark machen 
und Ihnen hilfreich zur Seite stehen.

Meine Rechtsgebiete

Betäubungsmittelstrafrecht

Created with Sketch.

Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger aus Berlin vertrete ich Sie auch verstärkt in Verfahren, welche Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) zur Grundlage haben, unabhängig von Art und Umfang des jeweiligen Vorwurfes.
Ein Verstoß gegen das BtMG fällt grundsätzlich in das Strafrecht, genauer ins Betäubungsmittelstrafrecht. Zusätzlich kann jedoch auch das Verkehrsrecht tangiert werden, insbesondere wenn man unter Einfluss von Betäubungsmittel ein Fahrzeug im Straßenverkehr führt, könnte das zur Entziehung der Fahrerlaubnis führen.

Frühzeitig Fachanwalt für Strafrecht kontaktieren:

Im besten Fall schon bei der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens, der vorläufigen Festnahme, spätestens jedoch bei der Erhebung einer Anklage, sollten Sie auf die Erfahrung und das Wissen meiner Person als langjährigem Fachanwalt für Strafrecht in Berlin und als Anwalt für BtMG vertrauen. Nur so haben Sie eine reelle Chance ihre Rechte wahren zu können.

Cannabis (bzw. Marihuana und Haschisch), Kokain, Heroin, Amphetamine sind die häufigsten Drogen bzw. Betäubungsmittel, bei welchen Ihnen Handel, Schmuggel und Besitz im Rhamen des BtMG vorgeworfen werden können. Ob es sich dabei um eine “geringe” oder eine “nicht geringe” Menge handelt, ob gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande gehandelt wurde, das entscheidet über Konsequenzen wie U-Haft, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe. Eine fundierte, strategische Verteidigung kann Ihnen entscheidende Punkte in einem BtM-Verfahren einbringen.

Ein Rechtsanwalt kann eine Strafmilderung bewirken:

Sollten Sie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelrecht des BtMG angeklagt sein, berate ich sie direkt und vertrete Sie kompetent vor Gericht. Auch die Möglichkeit einer Therapie und Fragen zu etwaigen Strafmilderungen werden von mir umfassend geprüft.

Als Fachanwalt für Strafrecht kann ich auf eine Therapie statt Strafe gemäß § 35 BtMG hinwirken. Unter bestimmten Voraussetzungen gewährleitstet § 35 BtMG nämlich die Zurückstellung der Strafvollstreckung bzw. die Anrechnung der Therapie auf die zu verbüßende Strafe.

Gerade im Betäubungsmittelstrafrecht bestehen für den Strafverteidiger eine Vielzahl von Einflussmöglichkeiten, welche Sie nicht ungenutzt lassen sollten.

„Therapie statt Strafe“ – Wie ist das umsetzbar?

Liegt der begangenen BtM-Straftat eine Betäubungsmittelabhängigkeit des Täters zugrunde, so besteht die Möglichkeit, eine verhängte Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren nicht im Gefängnis abzusitzen, sondern sich stattdessen (in Freiheit) einer Drogentherapie zu unterziehen. Hier liegt in einer Strafverteidigung durch einen erfahrenen Anwalt enormes Potenzial, trotz hoher Strafandrohungen für Mandant*innen akzeptable Ergebnisse zu erreichen.


Die Regelung des § 31 BtMG – Wozu kann das führen?
Das Gesetz sieht die Möglichkeit einer Strafmilderung oder gar des völligen Verzichts auf Bestrafung vor, wenn der Täter – über seinen eigenen Tatbeitrag hinaus – dazu beiträgt, weitere Straftaten aufzuklären. (§ 31 BtMG)

Die Handhabung dieser Möglichkeit sollte jedoch zwingend mit mir als Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht abgesprochen werden. Im Falle einer Anklage übernehme ich auch Ihre Verteidigung als Pflichtverteidiger in Berlin. Melden Sie sich telefonisch oder nutzen Sie bequem mein Kontakt-Formular.


Weiterführende Untersuchungen durch Rechtsanwälte:
Häufig werden in Drogenverfahren Telefone überwacht und Hausdurchsuchungen bei potentiellen Dealern vorgenommen. Oftmals werden dann einige Mengen an Drogen, Feinwaagen, Tütchen und Handys vorgefunden und beschlagnahmt. Telefonüberwachungen sollen den Verkauf der Betäubungsmittel nachweisen. Dort wird meist aber nicht über Mengenangaben gesprochen. Vielleicht hat man sich nur verabredet und keine strafrechtlich relevanten Angaben gemacht.

Nur durch einen guten Anwalt können Telefonüberwachungsprotokolle in Ihrem Interesse ausgewertet und auf Ihre Beweismitteltauglichkeit hin überführt werden. Überlassen Sie solche Auswertungen nicht der Staatsanwaltschaft allein!


Rechtsanwalt Wiemann gibt einen kleinen Leitfaden:
Wird Ihnen der Besitz, Schmuggel oder Handel von Betäubungsmitteln vorgeworfen, stellt sich die Frage nach der nicht geringen Menge: 
Der Wirkstoffgehalt und die Zahl der toxischen Dosen ist entscheidend. Die Menge wird also nicht nach Gewicht bestimmt.

Für diese "nicht geringe Menge" von Betäubungsmitteln sind nach BGH folgende Mindestwerte entscheidend:

Mindestwerte des BGH (Bundesgerichtshof) für "nicht geringe Mengen" (ACHTUNG: Es ist immer der Wirkstoffgehalt bezeichnet!)

  • Heroin = 1,5g
  • Kokain = 5,0g
  • LSD = 6,0g
  • Cannabis = 7,5g (Der durchschnittliche Wirkstoffgehalt von Cannabisprodukten liegt bei ca. 10 bis 20 %)
  • Ecstasy = 30g (Das bedeutet z.B.: 7,5g THC sind etwa 100g Marihuana und 6,0 g LSD sind ca. 300 Trips.)


Welche Verfahren sind möglich?

1. Strafverfahren, da gegen das StGB und das BtMG verstoßen wurde

2. Bußgeldverfahren

3. Die Führerscheinstelle kann Ihnen den Führerschein entziehen


Betäubungsmittel im Straßenverkehr:
Wie wird der Konsum von Marihuana im Straßenverkehr nachgewiesen?

Zunächst wird der THC Gehalt und dessen Abbauprodukten im Blut bestimmt. Danach wird untersucht ob der Verkehrsteilnehmer gelegentlich oder regelmäßig konsumiert.

Dies richtet sich dann nach den THC-COOH Werten, die durch chemische Veränderungen im Körper entstehen. Je höher die Werte sind, desto wahrscheinlicher ist ein regelmäßiger Konsum. Das kann zur Einziehung der Fahrerlaubnis führen, da jeder, der Drogen nimmt oder von diesen abhängig ist, als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen eingestuft wird.

Regelmäßiger Cannabiskonsum wird bei THC-COOH Werten ab 150,00 ng/ml angenommen. Sollte dieser Wert erreicht werden, wird der Betroffene als Nicht-geeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen angesehen.

Gelegentlicher Cannabiskonsum wird bei THC-COOH Werten ab 75,00 ng/ml angenommen. Dann kann der Betroffene noch geeignet sein, ein Kraftfahrzeug zu führen.

Es muss dann aber eine Trennung zwischen Konsum und Fahren gegeben sein. Zudem darf kein zusätzlicher Gebrauch von Alkohol oder anderen psychoaktiven Stoffen, keine Persönlichkeitsstörung und kein Kontrollverlust vorliegen.


Wann kommt es bei Cannabiskonsum zu einer Entziehung der Fahrerlaubnis?

  • gelegentlicher Cannabiskonsument (THC-COOH Wert ab 75,00 ng/ml)
  • 1 ng/ml aktives THC bei der Tatfahrt
  • Cannabisbedingte Ausfallerscheinungen


Grundsätzlich gilt, dass bereits der bloße Konsum von Stoffen, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen, zu der Annahme führt, dass der Betroffene den Anforderungen zum Führen von Kraftfahrzeugen nicht gerecht wird.

Eine Ausnahme gilt bei der Einnahme von verschreibungsfähigen Stoffen gem. Anlage II des Betäubungsmittelgesetzes und bei gelegentlichem Cannabiskonsum, wenn der Betroffene zwischen Konsum und Fahren trennen kann.

Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten!

Wirtschaftsstrafrecht

Created with Sketch.

Unter den Begriff des Wirtschaftsstrafrechts sind Straftatbestände des Nebenstrafrechts und allgemeinen Strafrechts in ihrem Bezug zum Wirtschaftsleben und Wirtschaftrecht zu fassen. Dies umschließt neben vielen anderen Bereichen auch das Insolvenzstrafrecht, Arbeitsstrafrecht, Kapitalmarktstrafrecht und Korruptionsstrafrecht.

Weitere zentrale Bereiche sind der Betrug (z.B. Lieferantenbetrug) nebst seinen Sonderformen wie beispielsweise Subventionsbetrug, Kapitalanlagebetrug, Kreditbetrug und Submissionsbetrug (§§ 264, 264a, 265b, 298 StGB) sowie die unternehmensbezogene Untreue.
Als Anwalt für Wirtschaftsstrafrecht unterstütze ich Sie gern bei diesen oder ähnlichen Fällen.

Strafverfahren im Arbeitsstrafrecht:

Im Bereich des Arbeitsstrafrechts bilden den Schwerpunkt die illegale Arbeitnehmerüberlassung und die illegale Beschäftigung von Ausländern. Diese gehen häufig Hand in Hand mit Steuerhinterziehung, Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen und Betrug zum Nachteil der Sozialversicherungsträger. Einschlägige Straftatbestände aus dem Nebenstrafrecht sind hier die §§ 15 f. Arbeitnehmerüberlassungsgesetz sowie §§ 10 f. Schwarzarbeitergesetz.

Wirtschaftsstrafrecht: Komplexität und Umfang:

Strafbar sind in Bezug auf den Kapital- und Finanzmarkt verbotenes Insiderhandeln sowie Kurs- bzw. Preismanipulationen (§ 38 WpHG), Verleitung zu Börsenspekulationsgeschäften (§ 61 BörsG) oder die Depotunterschlagung (§ 34 DepotG).

Auch das Bilanzrecht enthält viele strafrechtliche Sanktionen, ebenso das Strafrecht des unlauteren Wettbewerbs, dass beispielsweise bestimmte Arten der Werbung, Betriebsspionage und Geheimnisverrat verbietet.

Das Wirtschaftsstrafrecht ist sehr facettenreich und je nach Größe, Art und Rechtsform Ihres Unternehmens greifen unterschiedliche Gesetze und Regeln. Als Rechtsanwalt für Strafrecht stehen ich und meine Kanzlei Ihnen gern für eine umfassende Information zur Verfügung, damit Sie entsprechend dem geltenden Recht Ihre Unternehmung möglichst erfolgreich weiterführen können.


Umfang von Straftaten im Wirtschaftsstrafrecht:

Für die betroffenen (natürlichen) Personen kommen in Wirtschaftsstrafverfahren häufig auch außerstrafrechtliche Folgen in Betracht, die im Rahmen der Verteidigung zu berücksichtigen sind. Es besteht neben berufsrechtlichen und disziplinarrechtlichen Konsequenzen auch häufig die Gefahr einer zivilrechtlichen und/oder steuerrechtlichen Haftung, die schnell eine existenzvernichtende Höhe erreichen kann. Eine Berufshaftpflichtversicherung deckt solche Haftungsansprüche nicht, da die zugrundeliegenden Taten Vorsatzdelikte sind.


Wirtschaftsstrafrecht - Verhinderung von Strafverfahren:

Ein wichtiger Begriff beim Agieren und der Zusammenarbeit im wirtschaftlichen Umfeld ist die Compliance. Sie bezeichnet das Handeln innerhalb vorhandener Regeln sowie die Befolgung von Gesetzen und Richtlinien.

Die Minimierung strafrechtlicher Risiken ist Teil der Compliance.
Die damit zusammenhängenden organisatorischen Maßnahmen finden inzwischen auch im Mittelstand mehr und mehr Anwendung. Angesichts der fortschreitenden Europäisierung vor allem des Wirtschaftsstrafrechts, insbesondere auf Grundlage des Vertrages von Lissabon, sollten leitende und Führungskräfte über die aktuelle Gesetzeslage und Voraussetzungen für die Strafbarkeit im Wirtschaftsstrafrecht informiert sein. Mit der damit einhergehenden weiteren Verkomplizierung des Rechts ist die vorbeugende Behandlung von Fehlverhalten in Unternehmen unabdingbar geworden.

Um präventiv gegen Gesetzesverstöße vorzugehen, ist eine Beratung durch kompetente Anwälte aus dem entsprechenden Fachbereich empfehlenswert. Als Rechtsanwalt bieten ich und meine Kanzlei in Berlin Ihnen Beratung und Unterstützung zu notwendigen Kontrollmaßnahmen für Ihr Unternehmen

Durch ein strukturiertes Compliance Management können Sie einem Verstoß gegen das wirtschaftliche Recht vorbeugen. Nicht immer sind Missbrauch im Wirtschaftsrecht, Korruption, Bestechung und die zahlreichen weiteren möglichen Straftaten offensichtlich - es kommt meist schnell und unbeabsichtigt zum Verstoß und anschließend zum Verfahren im Strafrecht.


Anwaltliche Unterstützung durch einen Strafverteidiger im Wirtschaftsstrafrecht: 

Ihr Unternehmen oder Sie persönlich werden bereits einer Straftat im Wirtschaftsstrafrecht beschuldigt? Nehmen Sie die Hilfe und juristische Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch! 

Als Anwalt für Strafrecht ist das Wirtschaftsstrafrecht ein Fachbereich von vielen, in dem explizites Wissen und Erfahrung gefragt sind. Meinen Mandanten stehe ich bei ihrem Strafverfahren zur Seite und übernehme als Strafverteidiger Berlin die Verteidigung vor Gericht für sie.
Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

Steuerstrafrecht

Created with Sketch.

Es existieren vielfältige Anlässe, die zu steuerstrafrechtlichen Ermittlungen führen. Neben Betriebsprüfungen sind auch anonyme Strafanzeigen oder Hinweise von ehemaligen Mitarbeitern im Unternehmen, Geschäftspartnern oder Lebenspartnern Auslöser von Ermittlungen im Steuerstrafverfahren. Als Fachanwalt für Strafrecht mit Kanzlei in Berlin bin ich auch als Anwalt für Steuerstrafrecht im Allgemeinen tätig und insbesondere mit dem Thema Steuerhinterziehung vertraut.

Warum ist das Steuerrecht zunehmend ein Fall für den Rechtsanwalt?

In den letzten Jahren ist es zu einer deutlichen Erhöhung der Kontrolldichte seitens der Ermittlungsbehörden in Berlin gekommen. Mittlerweile hat sich der Auskunftsaustausch zwischen den Behörden immer mehr verbessert. Hinzu kommen Verstärkungen des Prüfungspersonals und technische Neuerungen bei den Computersystemen.

Mit dem sogen. Steuersenkungsgesetz hat die Finanzverwaltung weitreichende Zugriffs- und Auswertungsrechte auf die betriebliche Software eines Steuerpflichtigen erhalten. Verschärfungen der Kontrollen durch die Umsatzsteuernachschau sowie EU-Regelungen erhöhen weiterhin bei einer Betriebsprüfung das Entdeckungsrisiko für den Steuersünder.

Steuerhinterziehung gem. § 370 AO, Steuerhehlerei gem. § 374 AO und Leichtfertige Steuerverkürzung gem. § 378 AO sind nur einige der Straftatbestände im Bereich Steuern und Steuerfahndung, bei denen die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Steuerberater sowie einen Anwalt für Steuerstrafrecht sinnvoll ist. Entsprechend spezialisierte Rechtsanwälte und Kanzleien wie die meine sind im Rahmen ihrer anwaltlichen Tätigkeit deutschlandweit beschäftigt. Dabei bin ich vor allem in Berlin und Brandenburg tätig.

Achtung bei einer Selbstanzeige im Steuerrecht: 
Beratung durch meine Kanzlei

Der Gesetzgeber sieht die Möglichkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige gem. § 371 der Abgabenordnung (AO) bei rechtswidrigem Verhalten bezüglich der eigenen Steuer vor. Die Straffreiheit im Steuerstrafrecht wurde aus rein fiskalischen Gründen geschaffen. Der Staat versucht, sich mit dem Angebot der Straffreiheit Steuerquellen zu erschließen, die ihm ohne diese "Handreiche" verschlossen geblieben wären.

Straffreiheit kann durch eine Selbstanzeige nur erlangt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Die Anforderungen an die strafbefreiende Selbstanzeige sind jedoch im Strafrecht erheblich erweitert worden. Insbesondere sind die Angaben nur strafbefreiend, wenn sie vollständig sind und alle unverjährten Steuerstraftaten umfassend und endgültig aufklären.

Das spricht für mich:

Das deutsche Steuerrecht ist eines der komplexesten weltweit - daher ist das Steuerrecht oft genug ein Fall für einen kompetenten Berater. Umfassendes Wissen und Erfahrung auf weiteren Gebieten im Strafrecht, beispielsweise dem Gesellschaftsrecht oder dem Wirtschaftsrecht, kommen Ihrer Verteidigung durch mich zugute. 

Neben der Tätigkeit als Anwalt für Steuerstrafrecht, Anwalt für Wirtschaftsstrafrecht und Anwalt für Insolvenzrechtübernehme ich auch Ihre Verteidigung als Anwalt für Betäubungsmittelstrafrecht und Verkehrsstrafrecht. Gerne führe ich als Rechtsanwalt und Fachanwalt in dieser Hinsicht eine Beratung zu Ihrem Recht und einem möglichen Urteil durch - in Berlin und deutschlandweit. Sie sollten keine Fehler machen. Kontaktieren Sie mich.

Allgemeines Strafrecht

Created with Sketch.

Als Strafverteidiger beschäftige ich mich zahlreich mit Mandaten wegen Vorwürfen aus dem sogenannten allgemeinen Strafrecht.

 Dahinter stehen zentrale Vorschriften aus dem Strafgesetzbuch (StGB), beispielsweise Delikte gegen die Person wie einfache, gefährliche, schwere und fahrlässige Körperverletzung (§§ 223 ff. StGB), Nachstellung, Freiheitsberaubung, Nötigung und Bedrohung (§§ 238 ff. StGB), Totschlag, Mord, Aussetzung und fahrlässige Tötung (§ 211 ff. StGB).

Weiterer Themenschwerpunkt des allgemeinen Strafrechts sind die Vermögensdelikte wie etwa Diebstahl mit seinen Qualifikationen (Diebstahl mit Waffen, einfacher und schwerer Bandendiebstahl, Wohnungseinbruchsdiebstahl) und Unterschlagung (§§ 242 ff. StGB), Raub und Erpressung (§§ 249 ff. StGB), Begünstigung und Hehlerei (§§ 257 ff. StGB), Betrug, Erschleichen von Leistungen und Untreue (§§ 263 ff. StGB).

Ebenfalls häufig an der „Tagesordnung“ der strafrechtlichen Praxis sind Vorwürfe der falschen uneidlichen Aussage, falschen Verdächtigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung (§§ 153, 164, 113, 303 und 185 StGB).

Als erfahrener Rechtsanwalt für Strafrecht habe ich schon viele Praxiserfahrungen gemacht und Verständnis für beide Seiten einer Medaille. Ich vor-verurteile meine Mandanten nicht, sondern gehe stets auf die individuellen Hintergründe jedes Falles ein.

Kapitalstrafrecht

Created with Sketch.

Eine der größten Herausforderungen der Strafverteidigung stellt die Vertretung in Kapitalstrafsachen dar, da hier die höchste Sanktion – lebenslange Freiheitsstrafe – droht.

Das Kapitalstrafrecht umfasst alle Straftaten, die gegen das menschliche Leben gerichtet sind. Hierzu zählen insbesondere vorsätzliche Tötungsdelikte wie Mord und Totschlag. Kapitalverbrechen können auch in Zusammenhang mit anderen Straftaten auftreten, beispielsweise mit Vergehen im Sexualstrafrecht. Die Verfahren im Kapitalstrafecht sind für den Strafverteidiger sehr aufwendig und komplex.

Umfang der Kapitalverbrechen:

Involviert sind Ermittler der Mordkommission und Beamte der Staatsanwaltschaft sowie unter Umständen Gutachter, Rechtsmediziner und natürlich Zeugen, deren Befragung vorbereitet werden muss. Ein Rechtsanwalt im Kapitalstrafrecht muss nicht nur Kenntnisse über prozessuale Aspekte wie der Revision verfügen, sondern sich ebenfalls mit der Arbeitsweise der Ermittler in Kapitalverbrechen vertraut sein. Außerdem muss er das Fachwissen aus Hilfwissenschaften wie der Kriminalistik, Rechtsmedizin und Psychologie anwenden können.

Für Ihren Strafverteidiger ist es besonders wichtig, dass in vertrauensvollen und über die eigentliche Tat aufklärenden Gesprächen alle wichtigen Informationen übermittelt werden. Bei Vorwurf des Totschlags oder des (versuchten) Mordes ist dies unerlässlich für eine funktionierende Strategie in der Strafverteidigung. Bei beschuldigten Mandanten kann durch die jahrelange Erfahrung, Fachkenntnisse und gekonntes Handeln eines Strafverteidigers unserer Kanzlei in Berlin ein angepasstes Strafmaß erwirkt werden.

Ihr Anwalt bei Anzeige wegen Mord oder Totschlag:

Die Verhängung einer lebenslangen Freiheitsstrafe ist regelmäßig mit einem mehr als 15-jährigen Strafvollzug verbunden, soweit nicht die Annahme besonderer Schuldschwere zu einer deutlichen Verlängerung der Strafzeit führt.

Erschwerend kommt in den Fällen des Kapitalstrafrechts der öffentliche Aufklärungsdruck hinzu, der vom ersten Tag der Ermittlungen an einen kompetenten Beistand durch einen Rechtsanwalt für Strafrecht unverzichtbar macht. Ein professioneller Umgang mit den Medien und der Berichterstattung in der Presse sind hier notwendig.

Die spezifischen Umstände jeder Tat erfordern individuelle Verteidigungsstrategien: Die Delikte Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung oder beispielsweise schwere Körperverletzung eines Menschen mit Todesfolge sind differenziert zu betrachten. Die richtige Abgrenzung, rechtliche Voraussetzungen und Qualifizierungen der einzelnen Tatbestände müssen dem Angeklagten erläutert und dargelegt werden.

Ich übernehme die kompetente Beratung und Verteidigung in Ihrem Fall des Kapitalstrafrechts und stehe Ihnen mit meiner jahrelangen Erfahrung auch als Pflichtverteidiger in Berlin zur Verfügung.

Jugendstrafrecht

Created with Sketch.

Sonderstrafrecht für junge Beschuldigte:

Das Jugendstrafrecht ist eine gesonderte Form des Strafrechts und bezieht sich auf Beschuldigte im jugendlichen und jungen Erwachsenenalter. Diese befinden sich in einer Übergangsphase: Sie sind keine Kinder mehr, aber auch noch nicht erwachsen und damit komplett strafmündig. Deshalb folgen die von der Justiz angeordneten Maßnahmen dem Erziehungsprinzip, welches seit dem 01.01.2008 den Hauptgedanken des Jugendstrafrechts darstellt und in § 2 Abs. 1 JGG gesetzlich festgeschrieben ist. Sie suchen eine vertrauensvolle Beratung? Ein Anwalt für Jugendstrafrecht in Berlin kann helfen!

Erziehung als Leitprinzip im Jugendstrafrecht:

Grund für die Einführung eines eigenen Strafrechts zur Bestrafung Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland sind die Besonderheiten in deren psychologischer Entwicklung. Jugendliche Sozialisationsprozesse erfordern spezielle Reaktionen auf Straftaten. Bis zu einem gewissen Grad können diese sogar Ausdruck der prinzipiell notwendigen Abgrenzung und Selbstfindung im Prozess des Heranwachsens sein.

Eine der Voraussetzungen für Bestrafungen ist, dass der junge Täter ein Unrechtsbewusstsein aufweist. Wenn dieses zum Zeitpunkt der Tat vorliegt, muss zudem noch seine Fähigkeit vorhanden sein, dieser Einsicht entsprechend zu handeln.
Demnach können Jugendliche oder junge Erwachsene nicht nach dem eigentlichen Strafrecht verurteilt werden, da sich die Verhängung schwerwiegender Bestrafungen entwicklungsschädigend auf sie auswirken könnte.

Im Vordergrund des Jugendstrafrechts steht der Erziehungsgedanke: Es ist von größerer Bedeutung, durch Ermahnungen oder Bestrafungen im geringen Maß dazu beizutragen, dass der Täter ein Unrechtsbewusstsein entwickelt. Dadurch sollen unter anderem weitere Straftaten verhindert werden.


Entscheidende Kriterien für das Jugendstrafrecht:

Grundsätzlich gilt das Jugendstrafrecht für alle 14- bis 17-Jährigen, welche in der Justiz als “Jugendliche” bezeichnet werden. Für 18- bis 20-jährige Personen, so genannte “Heranwachsende”, gilt es nur dann, wenn sie vom Entwicklungsstand her eher Jugendlichen als Erwachsenen entsprechen. Über diesen Aspekt hat das zuständige Gericht zu entscheiden. Ab dem 21. Geburtstag ist man dann im (straf-)rechtlichen Sinn Erwachsener und es gilt das allgemeine (Erwachsenen-)Strafrecht.


Wo ist das gesetzlich geregelt?

Grundsätzlich gilt auch für Jugendliche und Heranwachsende das allgemeine Strafrecht nach dem Strafgesetzbuch (StGB). Hier finden sich generelle Regelungen, welche unabhängig vom Alter zutreffen. Zusätzlich gilt ein spezielles Gesetz, das Jugengerichtsgesetz (JGG), sowie die dazugehörigen Verwaltungsvorschriften. Daneben gibt es eine Reihe besonderer gesetzlicher Regelungen. Die wichtigsten für Jugendliche sind unter anderem das BtMG (Betäubungsmittelgesetz) für Fälle im Betäubungsmittelstrafrecht und das StVG (Straßenverkehrsgesetz), welches die Anordnungen im Verkehrsstrafrecht regelt.
Festlegungen dazu, wie ein Verfahren im Einzelnen abzulaufen hat, befinden sich wiederum im Jugendgerichtsgesetz sowie in der StPO (Strafprozessordnung) und dem GVG (Gerichtsverfassungsgesetz).

Schwerpunkt des JGG ist - wie beim Prinzip des Jugendstrafrechts bereits angedacht - die Erziehung und nicht die Bestrafung; beziehungsweise diese in einer Dimension, in der sie erzieherisch wirkt. Einzelne Gesetze enthalten darüber hinaus spezielle Vorschriften für Jugendliche, dazu gehören beispielsweise das Strafvollzugsgesetz oder die Untersuchungshaftvollzugsordnung.
Aufgrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 31.05.2006 und der Föderalismusreform haben alle Bundesländer inzwischen eigene Regelungen zum Jugendstrafvollzug erarbeitet.

Als Rechtsanwalt für Strafrecht kenne ich mich im Jugendstrafrecht sehr gut aus und berate Sie gern. Außerdem mache ich mich vor Gericht für Sie stark - durch meine jahrelange Erfahrung als Fachanwalt ist Ihnen meine kompetente Unterstützung sicher. Zögern Sie nicht und treten Sie mit mir in Kontakt!


Welche Strafandrohungen gibt es?

Ein besonderer Unterschied zum Erwachsenenstrafrecht stellt die Rechtsfolge des Jugendstrafrechts dar. Hier steht die umfassend gewürdigte Persönlichkeit des Täters, und nicht die Tat im Vordergrund.

Im Recht des JGG wird nach Schwere der verhängten Anordnung zwischen drei Gruppen unterschieden:

  • Erziehungsmaßregeln
    als Teil des JGG sind generell nicht als Strafen, sondern als Weisungen zu verstehen. Es werden gewisse Regeln aufgestellt, die das Leben des Jugendlichen beeinflussen und sich erzieherisch auf seine Entwicklung auswirken sollen.
  • Zuchtmittel
    kommen zum Einsatz, wenn die Straftat ein Ausmaß annimmt, wo reine erzieherische Maßnahmen zu wenig und das Urteil der Jugendstrafe zu hart treffen würden. Zu den Zuchtmitteln zählen Zurechtweisungen in Form von Verwarnungen, die kurzzeitige Freiheitsentziehung (Jugendarrest) und Auflagen. Sie sollten mit der Tat in Zusammenhang stehen und als Wiedergutmachung zum Ausgleich dienen. Nach § 13 Abs. 1 JGG soll dem jugendlichen Täter bewusst gemacht werden, dass er für seine Straftat einzustehen hat.
  • Jugendstrafen
    sind die härteste Form der Bestrafung und finden nur Anwendung bei entsprechend schweren Straftaten. Die Dauer dieser Freiheitsstrafe beträgt im Normalfall einen Zeitraum von 6 Monaten bis maximal 5 Jahren, kann aber auch bis auf 10 Jahre ausgeweitet werden. Unter Umständen muss bei Verhängung der Jugendstrafe die Jugendgerichtshilfe zu Rate gezogen werden.

Welche Form der Anordnung aus dem Jugendgerichtsgesetz anzuwenden ist, entscheidet der zuständige Richter, das Gericht oder die Kammer danach, welche Rechtsfolge der Persönlichkeit des Täters den besten Erfolg für seine Resozialisierung verspricht. Im schlimmsten Fall kann Jugendstrafe drohen, welche als einzige Maßnahme die Rechtswirkung einer Kriminalstrafe aufweist. Der Vollzug der Jugendstrafe erfolgt in den Jugendstrafanstalten. Für die Überwachung der Vollstreckung der Strafe ist der jeweilige Jugendrichter der Justizvollzugsanstalt zuständig.


Verfahrenseinstellung im Jugendstrafrecht:

Neben den genannten Sanktionen kennt das Jugendstrafrecht auch umfassende Möglichkeiten zur Einstellung von Verfahren, beispielsweise den so genannten Täter-Opfer-Ausgleich oder die Verpflichtung zur Leistung verschiedener Auflagen.

Es ist ebenso möglich, dass von einer Strafverfolgung gemäß § 45 JGG abgesehen wird, wenn zum Beispiel die Schuld des Täters gering erscheint. Dies ist aber nur unter bestimmten Voraussetzungen der Fall und es bedarf einer vorherigen, rechtlich fundierten Argumentation, welche im Idealfall durch meine Person initialisiert werden sollte.

Beanspruchen Sie Ihr Recht auf eine professionelle Beratung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt und treten Sie mit mir in Kontakt.


Insolvenzstrafrecht

Created with Sketch.

Nicht schon schlimm genug ist der wirtschaftliche Untergang eines Unternehmens für die Beteiligten, in manchen Fällen kann dies der Anfang jahrelanger Gerichtsprozesse sein.

Wie wird ein Strafverfahren im Bereich der Insolvenzdelikte offenkundig?

Dies geschieht dann, wenn im Falle der Stellung eines Fremdinsolvenzantrages das Verfahren mangels Masse abgelehnt wird. Die Insolvenzgerichte sind dann verpflichtet, das Verfahren der Staatsanwaltschaft anzuzeigen.

Denn mit dem Mangel an Liquidität geht nicht selten die Unmöglichkeit einher, gesetzliche Pflichten zu erfüllen - wie etwa die Zahlung von Sozialabgaben für Arbeitnehmer. Daneben sind im Insolvenzstrafrecht regelmäßig schwierige materiell-rechtliche Fragen zu klären. 
So kann z. B. bereits die verspätete Stellung eines Insolvenzantrages Strafbarkeit auslösen. Daneben gibt es aber auch noch weitere Straftaten, die in Krisensituationen häufig anzutreffen sind.

Dazu zählen z. B. die Hinterziehung von Steuern, insbesondere von Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer), das Vorenthalten von Arbeitsentgelten (durch Nichtabführung der Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung) oder Delikte aus dem Bereich der Untreue, Vollstreckungsvereitelung, beispielsweise Bankrott, § 283 StGB (etwa durch „Rettung“ von Vermögensgegenständen), Schuldner- oder Gläubigerbegünstigung oder Verletzung von Buchführungspflichten und nicht zuletzt der klassische Fall der Insolvenzverschleppung, § 15a InsO.

Wie die vorstehende Aufgliederung veranschaulicht können sowohl das Verhalten des Unternehmers, des Geschäftsführers, wie auch des Gesellschafters ganz schnell im Lichte der Strafgerichtsbarkeit unangenehm beleuchtet werden.

Es ist also konstruktives Handeln geboten.

Verkehrsstrafrecht

Created with Sketch.

Das Verkehrsrecht beinhaltet viele verschiedene Problemstellungen mit denen ich mich als Anwalt für Strafrecht in Berlin befasse, da das Verkehrsrecht einen engen Bezug zum Strafrecht hat:

Alkohol am Steuer – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Körperverletzung – Sachbeschädigung – Nötigung.

In jedem Fall sollten Sie –wie immer- von Ihrem Schweigerecht Gebrauch machen. 
Häufig kommt es im Verkehrsstrafrecht zu Spontanäußerungen, da Sie der „Obrigkeit“ oftmals „ins Auge“ schauen und zur Rechtfertigung verleitet werden.

Verkehrsunfall — Und jetzt?

Zunächst ist zu raten, den Schaden bei der gegnerischen Versicherung nicht selbst geltend zu machen, sondern durch meine Person.

Dies hat den einfachen Hintergrund, dass es eine Vielzahl von möglichen Schadensersatzansprüchen gibt, die ohne anwaltliche Hilfe nicht erkannt werden.

Beginnend bei der Kostenpauschale (für Telefonkosten, Fahrtkosten zur Werkstatt oder zum Anwalt u.s.w.), die dem Geschädigten ohne Nachweise zusteht, Nutzungsausfallentschädigung, Verdienstausfall oder die detaillierte Berechnung von Schmerzensgeld, ich setze mich diesbezüglich für Sie ein.
Für den Fall, dass der Unfallgegner zu 100 % die Schuld trägt, übernimmt dessen Haftpflichtversicherung auch meine Gebühren und Auslagen.

Umweltstrafrecht

Created with Sketch.

Die Umweltkriminalität ist mit nicht geringen Strafen bedroht. Im schlimmsten Fall droht Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren!

Statistisch gesehen wächst die Kriminalität seit einigen Jahren jedoch kaum noch.

Die Regelungen des Umweltstrafrechts finden sich in den §§ 324 ff. StGB. Nahezu die Hälfte der Strafanzeigen jährlich beziehen sich auf § 324 StGB - Verunreinigung eines Gewässers - und den Tatbestand der umweltgefährdenden Abfallbeseitigung nach § 326 StGB.

Diese sind mit Abstand auch am leichtesten nachzuweisen.

Weitere dem Umweltschutz dienende Strafvorschriften sind in zahlreichen Umweltfachgesetzen wie z. B. Bundes-Immissionsschutzgesetz, Bundesnaturschutzgesetz, Wasserhaushaltsgesetz enthalten. Es gibt daher eine Vielzahl von möglichen strafbaren Handlungen, welche Sie sich mitunter auf den „ersten Blick“ nicht bewusst sind.

Umfangreicher und wie bereits ausgeführt teils mit hoher Strafe zu sanktionieren sind solche Verfahren, in denen Konzernen und Unternehmen Straftaten gegen die Umwelt vorgeworfen werden. Hier kann es denknotwendig zu gravierende Auswirkungen auf den Fortbestand des betroffenen Unternehmens oder Konzerns kommen.


Aber Achtung:

Mit Ausnahme von den Regelungen über Ordnungswidrigkeiten, beispielsweise die Sanktionierung eines Umweltsündigenden Unternehmens durch Geldbuße gegen das Unternehmen selbst (Mitunter bis 1.000.000 Euro), gilt natürlich auch im Umweltstrafrecht der Grundsatz, dass lediglich Einzelpersonen bestraft werden können und nicht etwa Unternehmen.

Es ist also immer eine Konnexität, also ein innerer Zusammenhang zwischen dem Verdachtsunrecht und einer handelnden Person herzustellen, was im Bereich arbeitsteiligen Zusammenwirkens einer Vielzahl von Verantwortungsträgern, wie beispielsweise zwischen Geschäftsführern, Prokuristen und Gesellschaftern naturgemäß Zurechnungsprobleme aufwirft.

Umweltstraftaten sind längst keine Kavaliersdelikte mehr, daher ist ein solcher Vorwurf nicht zu unterschätzen.

Opfervertretung

Created with Sketch.

Als „Opferanwalt“ stehe ich Ihnen für das strafrechtliche Verfahren sowohl als Vertreter der Nebenklage als auch bei der Geltendmachung von zivilrechtlichen Schadensersatz- sowie Schmerzensgeldansprüchen im Rahmen des Adhäsionsverfahrens zur Seite.

In einem ersten vertraulichen Gespräch informiere ich Sie gerne über die Möglichkeiten des Opferschutzes nach dem Gewaltschutzgesetz (GewSchG) sowie den weiteren straf- und zivilrechtlichen Möglichkeiten, die Ihnen als Opfer einer Straftat zur Verfügung stehen.

Ordnungswidrigkeiten

Created with Sketch.

Im Gegensatz zu Straftaten betreffen Ordnungswidrigkeiten regelmäßig weniger geschützte Rechtsgüter oder weniger konkrete Gefährdungen.
Dadurch wird die Ordnungswidrigkeit größtenteils mit der Auferlegung eines Bußgelds geahndet.  

Ordnungswidrigkeit — Was nun?

Ich rate Ihnen grundsätzlich auch zu den Vorwürfen in Bezug auf Ordnungswidrigkeiten, beispielsweise Verstöße wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtverstöße oder Abstandsunterschreitungen keinerlei Angaben zu machen und lediglich die Personalien gemäß § 111 OwiG anzugeben.

Eines der größten Problemfelder stellt dabei die Entziehung der Fahrerlaubnis aufgrund Alkohol- oder Drogenmissbrauchs dar.

Spätestens im Fall der Zustellung einer schriftlichen Anhörung als Betroffener, sollten Sie sich vertrauensvoll an mich wenden.

Schönes Foto gemacht?

Besonders ärgerlich sind die Übersendung von Fotos die man nicht braucht. Dieses Phänomen findet sich oftmals bei Rotlicht- oder Geschwindigkeitsverstößen.

Keine Panik, oftmals sind Messfehler und mangelnde Identifizierungsmöglichkeit ein Grund spätestens gegen den erlassenen Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen.

Allerdings kann eine sinnvolle Verteidigung innehrlab des Ordnungswidrigkeitenverfahrens nur durch Einblick in die Verfahrensakte erfolgen. Diese ist in Ihrer Gesamtheit grundsätzlich nur von einem Rechtsanwalt anzufordern und in fast allen Fällen nur von diesem rechtlich nachvollziehbar auszuwerten.

Eine Verkehrsrechtschutzversicherung übernimmt auch in diesem Fall die Kosten für den Anwalt und meist auch die Auslagen und Gebühren, die im Zusammenhang mit dem Bußgeld verhängt werden. Schon daher macht es auch Sinn, die Sache durch den Anwalt wenigstens kurz überprüfen zu lassen.

Über mich

"Für mich als Rechtsanwalt & Strafverteidiger ist die Ausübung meiner Tätigkeit weit mehr als nur ein Beruf, es ist vielmehr eine Berufung!"


  • 1995 Abitur in Berlin


  • ab 1997 Beginn des Studiums der Rechtswissenschaft


  • 2002-2004 Honorardozent im Schwerpunkt Strafrecht und Zivilrecht


  • seit 2007 Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Strafrecht



  • seit Anfang 2017 Honorardozent an der Hochschule für angewandtes Management in Berlin


  • seit 2017 Partner in der Sozietät STANHOPE

Die Kanzlei

Ich bin seit 2017 Partner in der Sozietät STANHOPE Partnerschaft von Rechtsanwälten Wiemann und Gärtner mbB. 

Mein Hinweisgebersystem

Um die EU-Whistleblower-Richtlinie zu erfüllen, haben wir ein richtlinienkonformes Hinweisgebersystem erstellt. Ziel der Richtlinie ist es, Verstöße aufzudecken und zu unterbinden. Durch effektive, vertrauliche und sichere Meldekanäle soll die Rechtsdurchsetzung verbessert werden. 

Mitglied Vereinigung Berliner Strafverteidiger

Vereinigung Berliner Strafverteidiger

Darüber hinaus bin ich Mitglied in der Vereinigung Berliner Strafverteidiger e. V.

Das spricht für mich 

Fachanwalt für Strafrecht

Der Titel wurde mir von der Rechtsanwaltskammer Berlin aufgrund nachgewiesener vertiefter Kenntnisse und einer jahrelangen praktischen Tätigkeit im Strafrecht verliehen.

Verteidigung nach    Maß

Aufgrund von jahrelanger Berufserfahrung kann jedes Mandat mit der größten Sorgfalt und dem notwendigen Weitblick individuell bearbeitet werden.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Das Vertrauensverhältnis zwischen dem Strafverteidiger und Mandant*innen ist das Herzstück einer effektiven Verteidigung.

Schnelligkeit


Schnelles Handeln durch Einsatzbereitschaft und Gerichtsnähe zum Amts- und Landgericht Berlin.

Blog

Hier finden Sie unter anderem aktuelle Informationen zum Strafrecht, vor allem zum Thema Corona-Subventionsbetrug, Betäubungsmittelstrafrecht oder DSGVO-Verstöße.

News

Alles rund um die Kanzlei finden Sie hier. Wir berichten über aktuelle Ereignisse, neue Ideen oder über unsere Gespräche in der Verhandlungspause.

Aktuelles zum Strafrecht

Hier finden Sie aktuelle und spannende Fälle zum Strafrecht. Darüber hinaus wird auch über Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung berichtet, weil dort teilweise sehr hohe Bußgelder erteilt werden.

Corona-Subventionsbetrug

Aktuell werden sehr viele Ermittlungsverfahren zum Thema Corona-Subventionsbetrug eingeleitet. Im Juli ging man von 15.000 Ermittlungsverfahren aus. Tatsächlich wird die Zahl deutlich höher sein. Darüber halten wir Sie auf dem Laufenden.

Kontakt

Yves Wiemann

Stanhope Rechtsanwälte

Melanchthonstrasse 14
10557 Berlin
Tel:  030 818 66 371
Fax: 030 120 53 0979

Mail: yw@berliner-rechtsanwalt.com
Mail: wiemann@stanhope.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Kontaktformular

Kontaktieren Sie uns gern einfach telefonisch +49 30 818 66 371 oder über das Kontaktformular. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung!

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.